IGUANA mit Helix und Schaftkühlungssystem 931

Die IGUANA-Familie in verschiedenen anwendungsspezifischen Ausführungen von ZECHA ist für ihre gezielt herstellbaren Schneidkantenradien von 1 µm mittels Lasertechnik sowie den speziellen Schneidengeometrien bekannt, wodurch die Schnittkräfte im Einsatz erheblich reduziert werden.

Das Ergebnis ist eine Minimierung der Wärmeentwicklung und daher eine bessere Form- und Maßhaltigkeit. Diese optimalen Werkzeuggeometrien in Kombination mit der scharfen und geschlossenen Diamantschicht führen zu einer signifikanten Erhöhung der Standzeit. Ein weiterer Vorteil der Laserbearbeitung sind die Werkzeugschneiden ohne Cluster, die somit eine bessere Oberflächenqualität im Vergleich zu bisherigen diamantbeschichteten Werkzeugen haben.

Die neueste Entwicklung in der IGUANA-Familie kombiniert die besonderen Eigenschaften der drei bisheriger Serien 912, 918 und 930: Torusfräser im Durchmesserbereich von 0,5 mm bis 4 mm mit komplett geschärfter Schneide, spezieller Schaftkühlungslösung und Spiralisierung. Im Vergleich zur Serie 912 oder 930 werden die Werkzeuge der neuen Linie 931, aufgrund der verkürzten Auslegung des Schneidengrundkörpers und der kurzen Spannut, stabiler und so den hohen Anforderungen bezüglich Oberflächengüte und Prozesssicherheit in der Bauteilfertigung gerecht.

Als Hauptmerkmal wurde die geschlossene Hochleistungsdiamantschicht in dieser Weiterentwicklung beidseitig am Freiwinkel und der Spanfläche durch Laser nachbearbeitet und mit einer Helix versehen, um durch einen weicheren Schnitt eine saubere Umfangsbearbeitung zu ermöglichen. Dieser Herstellungsprozess überträgt dank der Laserbearbeitung scharfe Schneidkanten, wie sie bereits bei gelöteten CVD-Werkzeugen erreicht werden können, auf mehrschneidige CVD-beschichtete Vollhartmetallwerkzeuge, ohne die Härte und Festigkeit der Diamantschicht zu verändern und ist somit einmalig im Bereich der Mikrowerkzeuge. Bei der Trocken- und Nassbearbeitung sind mit den neuen High-End VHM-Torusfräsern inklusive Helix und Schaftkühlung höchste Vorschübe möglich, da die Späne bei dieser Werkzeugausführung optimal aus der Scherzone entfernt und dadurch die Temperaturen gesenkt werden.

Die Fräserfamilie von ZECHA erzielt deutlich längere Laufzeiten und benötigt keine Schwesterwerkzeuge mehr, wodurch sich freie Werkzeugplätze für andere Anwendungen an der Maschine ergeben. Das enorme Potenzial der IGUANA-Werkzeuge eröffnet neue Möglichkeiten für hohe Wirtschaftlichkeit und maximale Produktivität.

ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

Die ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH zählt seit fast 60 Jahren zu den Pionieren und Trendsettern im Bereich der Mikrozerspanungs-, Stanz- und Umformwerkzeuge. Entstanden aus der Uhrenindustrie zeigt sich die kompromisslose Ausrichtung auf Miniaturwerkzeuge mit höchster Präzision nicht nur im umfangreichen Lagerprogramm, sondern auch in den Sonderwerkzeuglösungen.

Präzision und Qualität sind dabei ausschlaggebend für den internationalen Einsatz in unterschiedlichen Branchen wie beispielsweise in der Medizin- und Dentaltechnik, Uhrenindustrie, Automotive oder im Werkzeug- und Formenbau. Experten aus der internen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickeln – unter anderem in Zusammenarbeit mit Universitäten – immer wieder neueste Geometrien und Werkzeuge für ausgefallene Anwendungsfälle und modernste Materialien

Zusätzlich wird die Reproduzierbarkeit der Werkzeuge über die Lebensnummer am Schaftende eines jeden Werkzeugs auch nach Jahren sichergestellt.

Ein moderner CNC-Maschinenpark, High-End-Mess- und Prüftechnologien und sorgsam ausgewählte Hartmetalle führender Hersteller sowie eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern sind Garanten für die außergewöhnliche Perfektion unserer Werkzeuge.

   

Weitere Informationen:
ZECHA Hartmetall- Werkzeugfabrikation GmbH
Benzstraße 2
75203 Königsbach-Stein
Tel: +49 (0)7232 3022-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.zecha.de

Hinweis an die Redaktion:
Text und Fotos können bei ZECHA
Tel: +49 (0)7232 3022-187
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
als Datei angefordert werden.